Gefahr durch undichte Kanäle

 Entwässer-Wurzel-Einwuchs_02_2017 

Wurzeleinwuchs

 Entwässer-Scherbenbildung_02_2017 

Scherbenbildung

Aus undichten Kanälen und Leitungen kann Abwasser austreten und das umgebende Erdreich bzw. das Grundwasser verunreinigen. Liegt ein undichter Kanal im Grundwasser, kommt es durch Eindringen von Grundwasser (Infiltration) zu einem erhöhten Fremdwasseranteil im Abwasserstrom.
Durch einen undichten Kanal kann es außerdem zu Bodenerosionen kommen, die Setzungen oder bis zur Geländeoberfläche reichende Bodeneinbrüche verursachen.

Die Satzung für die öffentliche Entwässerungseinrichtung finden Sie hier hinterlegt.

Sie benötigen noch nähere Informationen zu diesem Thema?

Hier ist die Broschüre des Bayerischen Landesamtes für Umwelt "Private Abwasserleitungen prüfen und sanieren" hinterlegt.
Ansprechpartner zur Sanierung der Leitungen finden Sie auf Seite 8 der Broschüre.

Und hier finden Sie den Leitfaden des Bayersichen Landesamtes zur Inspektion und Sanierung kommunaler Abwasserkanäle.

So können Sie die Schriftgröße anpassen:

Halten Sie die Strg-Taste gedrückt und drehen Sie am Rad Ihrer Maus.

oder

Zum Vergrößern: Drücken Sie die Strg-Taste und gleichzeitig +.
Zum Verkleinern: Drücken Sie die Strg-Taste und gleichzeitig -.