Breitenau 

Die Siedlung erscheint urkundlich erstmals 1474 als "Praitenaw" und 1477 als "Praittenau".  Im Ortsnamen steckt der Flurname "Au" in der Bedeutung von "wasserreiches Wiesenland". Der Ortsname besagt so viel wie die "breite und große Au". Er kommt auch als Familienname Breitenauer vor.

Alte Hausnamen:

Beim Unterbreitenauer (Hausnr. 1)

Beim Oberbreitenauer (Hausnr: 2)

So können Sie die Schriftgröße anpassen:

Halten Sie die Strg-Taste gedrückt und drehen Sie am Rad Ihrer Maus.

oder

Zum Vergrößern: Drücken Sie die Strg-Taste und gleichzeitig +.
Zum Verkleinern: Drücken Sie die Strg-Taste und gleichzeitig -.