Randelsried

Die bisher früheste nachgewiesene Nennung des Ortes stammt von um 1190. In einer Aufzeichnung des Klosters Scheyern ist vom Dorf "Randoltsried" die Rede. Das gleiche Kloster schreibt den Namen um 1216/20 und 1283 "Randolsried".

Wie der zweite Teil des Namens sagt, ist der Ort durch Rodung der Flur aus dem Waldland entstanden. Der erste Namensbestandteil ist ein Personenname Randolt oder ähnlich. Nun lebte tatsächlich ein Adeliger namens Rantolf um 859/75, der im nahen Tandern mit einem Bischof von Freising Besitz tauschte. Wenn er der Gründer oder einer der ersten Ortsherren war, müßte der Ort ursprünglich "Rantolfesried" geheißen haben, worauf die alte Namensform " Randolsried"  hinweisen dürfte.

Alte Hausnamen:

Bockmann

Bettermacher

Oedwastl

Webermichl

Hölzl

Kirchensepp

Sturm

Bauer

Schuster

Mesner

Schneiderbauer

Vogl

Wecker

Pfarrwiddum

 

So können Sie die Schriftgröße anpassen:

Halten Sie die Strg-Taste gedrückt und drehen Sie am Rad Ihrer Maus.

oder

Zum Vergrößern: Drücken Sie die Strg-Taste und gleichzeitig +.
Zum Verkleinern: Drücken Sie die Strg-Taste und gleichzeitig -.