Rudersberg

Der Weiler wird erstmals 1393 als "Ruedoltzperg" in einem Steuerbuch des bayerischen Herzogs genannt, 1403 erscheint er als "Rudolfsperg". Über die Erklärung gehen die Meinungen auseinander. Der Name wird erklärt als "Berg des Rother (Hrodheri, Ruodhari)" oder als "Berg des Rudolf (Hruodwolf)". Ob Rother oder Rudolf, es dürfte sich jeweils um den bajuwarischen oder fränkischen Siedler gehandelt haben, der hier vor oder um 800 rodete.

Alte Hausnamen:

Beim Weber (Haus-Nr. 1)

Beim Schuster (Haus-Nr. 2)

Beim Kolber (Haus-Nr. 3)

Beim Jacklbauer (Naus-Nr. 4)

Beim Girglbauer (Haus-Nr. 5)

 

So können Sie die Schriftgröße anpassen:

Halten Sie die Strg-Taste gedrückt und drehen Sie am Rad Ihrer Maus.

oder

Zum Vergrößern: Drücken Sie die Strg-Taste und gleichzeitig +.
Zum Verkleinern: Drücken Sie die Strg-Taste und gleichzeitig -.