Musiker-Koller.jpg
Bild Hl. Birgitta.jpg
Museums-Eingang mit Rosenbogen

Museum Altomünster

Museum Altomünster - Spezialmuseum für den Birgitten-Orden

In einem Gebäudekomplex von zwei sanierten bzw. erneuerten Häusern, in unmittelbarer Nachbarschaft zur Klosterkirche, richtete der Museums- und Heimatverein Altomünster e.V. das 1997 eröffnete Museum ein.

Die Dauerausstellung zeigt die Geschichte des Birgitten-Ordens in Europa und seiner Gründerin, der hl. Birgitta von Schweden, u.a. am Beispiel des seit 500 Jahren bestehenden Klosters Altomünster, das nun geschlossen wurde.

Der Rundgang im Erdgeschoss ist der Hl. Birgitta gewidmet, der Rundgang im Obergeschoss informiert über die Blütezeit Altomünsters im Barock.

Das multifunktionelle Museumsforum dient wechselnden Sonderausstellungen und sonstigen kulturellen Veranstaltungen wie Vorträgen, Lesungen und Kammerkonzerten.

Im Museumsladen können Sie den hauseigenen Klosterwein, der aus den ehemaligen Weingärten des Klosters in Südtirol stammt, erwerben. Auch finden Sie hier Fachliteratur zur Geschichte der Hl. Birgitta, ihres Ordens und des Marktes Altomünster.

Sie hätten gern den Flyer für das Museum? Dann klicken Sie bitte hier.


Die neue Ausstellung vom 30.September bis zum 04. November 2018:

Birgitten-Bild

Birgitten-Bild

Eingang Museum

Eingang Museum

Bild Immaculata

Bild Immaculata