Telefon & Internet

AltoNetz

AltoNetz ist ein regionaler Anbieter aus dem Altoland und bietet Ihnen Telekommunikationslösungen mit Highspeed-Glasfaser-Anschluss, Internet, Telefon und digitalem Fernsehen.

AltoNetz, das ist ein Zusammenschluss von Bürgern aus dem Gemeindebereich Altomünster, die beschlossen haben, nicht länger auf Versprechungen von Seiten der Internetanbieter zu hoffen, sondern in Eigenregie das bestmögliche Internet für unser Zuhause zu erschliessen.

Die AltoNetz GmbH wurde 2011 gegründet und hat bisher mehr als 35 Orte, Höfe und Weiler mit FTTH (Glasfaser bis ins Haus) erschlossen. Seit dem 1. August 2014 haben wir die gesamte Providertätigkeit übernommen, so dass Sie jetzt den vollen Service aus einer Hand durch AltoNetz nutzen können.

Hier geht es zur Homepage von AltoNetz.

Ausbau der Glasfaserversorgung

In vielen Gemeindeteilen des Marktes Altomünster können Sie bereits über ein superschnelles FTTB-Glasfaser-Internet verfügen. Mit einem Glasfaseranschluss (1 GBit) bis ins Haus sind Downloads von 200 Mbit/s und Uploads von 20 Mbit/s zu 100% garantiert und das ohne Drosselung oder "bis zu"-Beschränkung. Für Gewerbebetriebe können selbstverständlich auch synchrone Bandbreiten bis 1 GBit zur verfügung gestellt werden.

Informieren Sie sich über den Ausbauzustand und die möglichen Produkte unter www.altonetz.de.
Die Homepage der Bürgerinitiative erreichen Sie unter www.bi-alto-net.de.

 

Breitbandversorgung in Altomünster (ausgewählte Straßenzüge)

Der Markt Altomünster beteiligt sich am Breitband-Förderprogramm des Freistaates Bayern gemäß der "Richtlinie zur Förderung des Aufbaus von gigabitfähigen Breitbandnetzen im Freistaat Bayern (Bayerische Gigabitrichtlinie - BayGibitR)".

Auf dieser Seite informieren wir Sie über den aktuellen Stand des Förderprozesses und veröffentlichen die notwendigen Dokumente. Alle weiteren Informationen zur Richtlinie sowie Hinweise sind auf https://www.schnelles-internet-in-bayern.de/ veröffentlicht.

 

Modul 1: Ergebnis der Bestandsaufnahme

Der Markt Altomünster hat für das vorläufige Erschließungsgebiet die aktuelle Ist-Versorgung mit Breitbanddiensten im Download und Upload ermittelt und veröffentlicht diese Ergebnisse in einer Karte und in einer Adressliste:

  Veröffentlicht am 07.10.2020

 

Modul 2: Durchführung der Markterkundung – Bekanntmachung 

Der Markt Altomünster bittet im Rahmen der Markterkundung die Netzbetreiber um Stellungnahme zu deren eigenwirtschaftlichen Ausbauplänen, zur dokumentierten Ist-Versorgung und zu aktuellen Infrastrukturen, die noch nicht im Infrastrukturatlas der BNetzA eingestellt sind.

Weitere Informationen zur Markterkundung finden Sie in der Bekanntmachung.

Veröffentlicht am 07.10.2020

 

Breitbandversorgung in:
Breitenau, Deutenhofen, Erlach, Erlau, Freistetten, Haag, Halmsried, Hohenried, Humersberg, Lichtenberg, Sengenried, Hutgraben, Lauterbach, Maisbrunn, Obererlach, Ottelsburg, Ottmarshausen, Rametsried, Ruppertskirchen, Schloßberg, Stumpfenbach, Xyger

Der Freistaat Bayern strebt bis 2018 ein flächendeckendes Hochgeschwindigkeitsnetz mit einer Mindestbandbreite von 50 Mbit/s an und stellt im Rahmen der Richtlinie zur Förderung des Aufbaus von Hochgeschwindigkeitsnetzen im Freistaat Bayern (Breitbandrichtlinie-BbR) entsprechende finanzielle Mittel bereit.
Der Markt Altomünster führt deshalb die erforderlichen Verfahrensschritte der Breitbandrichtlinie durch.

 

Modul 1 - Ergebnis der Bestandsaufnahme

Die Unterlagen zur aktuellen Versorgung mit Breitbanddiensten (im Down- und Upload) stehen hier als Download zur Verfügung:

Bestandsaufnahme 

Bestandsaufnahme Tabelle

Veröffentlicht am 23.10.2015

 

Modul 2 - Markterkundung Bekanntmachung

Die Unterlagen zur Durchführung der Markterkundung stehen hier als Download zur Verfügung:

Bestandsaufnahme der Versorgung

Breitband-Bekanntmachung zur Durchführung der Markterkundung

Veröffentlicht am 30.10.2016

 

Modul 3 - Ergebnis der Markterkundung

Die Unterlagen zum Ergebnis der Markterkundung stehen hier als Download zur Verfügung:

Ergebnis der Markterkundung

Veröffentlicht am 23.01.2017

 

Modul 4 - Auswahlverfahren Bekanntmachung

Die Unterlagen zur Durchführung des Auswahlverfahrens stehen hier als Download zur Verfügung:

Bekanntmachung Auswahlverfahren

Anlage zum Auswahlverfahren - Karten mit Detaildarstellungen

Achtung: Aufgrund des Nahbereichsvectorings wurde das Erschließungsgebiet geringfügig verkleinert. Bitte beachten Sie die Karten in der Anlage!

Veröffentlicht am 23.01.2017

 

Modul 5 - Auswahlverfahren - Ergebnis

Die Unterlagen zum Ergebnis des Auswahlverfahrens stehen hier als Download zur Verfügung:

Ergebnis des Auswahlverfahrens

Die Auswahl des Netzbetreibers steht unter dem Vorbehalt der Bewilligung der staatlichen Förderung gemäß der Breitbandrichtlinie.

Veröffentlicht am 28.09.2017

 

Modul 6 - Verfahren bei Bezirksregierung

Der Markt Altomünster hat für die beantragte Maßnahme einen Zuwendungsbescheid erhalten.

Die Auswahl des Netzbetreibers steht unter dem Vorbehalt der Bewilligung der staatlichen Förderung gemäß der Breitbandrichtlinie.

Veröffentlicht am 18.12.2017

 

Modul 7 – Bestätigung Kooperationsvertrag

Die Bestätigung des Kooperationsvertrages steht hier als Download zur Verfügung:

Bestätigung Kooperationsvertrag

Veröffentlicht am 17.10.2018 

 

Modul 8 - Fördersteckbrief

Die Unterlagen zum Fördersteckbrief stehen hier als Download zur Verfügung:

Fördersteckbrief

Veröffentlicht am 17.10.2018


Für Fragen steht Ihnen folgender Ansprechpartner zur Verfügung:

Markt Altomünster - Herr Richter
St.-Altohof 1, 85250 Altomünster
Tel 08254 - 999722
Fax 08254 - 9997722
Mail richter@altomuenster.de  

Breitbandversorgung in Asbach, Hohenzell, Randelsried und Schmarrnzell

Der Freistaat Bayern strebt mit dem neuen Förderprogramm einen schrittweisen Ausbau von hochleistungsfähigen Breitbandnetzen in Gewerbe- und Kumulationsgebieten mit Übertragungsraten von mindestens 50 Mbit/s im Downstream und mindestens 2 Mbit/s im Upstream (Netze der nächsten Generation, NGA-Netze) an.

Der Markt Altomünster hat ein Erschließungsgebiet festgelegt, in dem ein Bedarf für den Ausbau eines NGA-Netzes bestehen könnte. Das Erschließungsgebiet umfasst die Gemeindeteile Asbach, Hohenzell, Randelsried und Schmarnzell. 

1. Bedarfsermittlung für den Breitbandausbau

Grundlage für eine Erschließung ist der entsprechende Bedarf der in diesem Gebiet angesiedelten Unternehmen, Freiberuflern, Dienstleistern und Gewerbetreibenden gemäß § 2 Abs. 1 Satz 1 Umsatzssteuergesetz (UStG).

Im Rahmen des Förderverfahrens hat der Markt Altomünster den konkreten Bandbreitenbedarf (50 Mbit/s Download und 2 Mbit/s Upload) in den definierten Erschließungsgebieten glaubhaft nachzuweisen. Dazu sind die Unternehmen in den festgelegten Gebieten zu befragen. 

2. Ergebnis der Ist- und Bedarfsermittlung

Das Ergebnis der Ist- und Bedarfsermittlung im Rahmen der Richtlinie zur Förderung des Aufbaus von Hochgeschwindigkeitsnetzen in Gewerbe- und Kumulationsgebieten in Bayern (BbR) wurde am 24.09.2013 veröffentlicht.

3. Markterkundungsverfahren

Der Start des Erkundungsverfahren im Rahmen der Richtlinie zur Förderung des Aufbaus von Hochgeschwindigkeitsnetzen in Gewerbe- und Kumulationsgebieten in Bayern (BbR) wurde am 08.10.2013 veröffentlicht.

4. Ergebnis des Markterkundungsverfahrens

Das Ergebnis des Markterkundungsverfahrens im Rahmen der Richtlinie zur Förderung des Aufbaus von Hochgeschwindigkeitsnetzen in Gewerbe- und Kumulationsgebieten in Bayern (BbR) wurde am 19.11.2013 veröffentlicht und steht hier als Download zur Verfügung.

5. Analyse weniger wettbewerbsverzerrender Mittel und Stellungnahme der Bundesnetzagentur

Das Ergebnis der Analyse gemäß Breitbandrichtlinie - BbR, Ziffer 4.1.2 und 1.2.3, ob die Deckung des tatsächlichen und prognositizierten Bedarfs an Breitbandinfrastruktur nicht mit weniger Wettbewerb verzerrenden Mitteln erreicht werden kann, wurde am 19.11.2013 veröffentlicht. 

Die Anfrage an die Bundesnetzagentur (BNetzA), ob und unter welchen Bedingungen die wettbewerbsverzerrende Wirkung der Förderung mit Mitteln der Vorabregulierung reduziert werden kann, wurde am 19.11.2013 veröffentlicht und steht hier als Download zur Verfügung

6. Bekanntmachung zur Auswahl eines Netzbetreibers

Der Markt Altomünster führt ein Auswahlverfahren zur Ermittlung eines Netzbetreibers für den Aus- bzw. Aufbau eines NGA-Netzes in einem vom Markt definierten Erschließungsgebiet im Rahmen der Richtlinien zur Förderung des Aufbaus von Hochgeschwindigkeitsnetzen in Gewerbe- und Kumulationsgebieten in Bayern (BbR) durch. 

Die nachstehenden Unterlagen stehen hier als Download zur Verfügung:

Bekanntmachung Auswahlverfahren
Vorhandene Leerrohrtrasse Karte 1 
Vorhandene Leerrohrtrasse Karte 2

7. Bekanntmachung der vorgesehenen Auswahlentscheidung für einen Netzbetreiber

Auf Grundlage einer gutachterlichen Bewertung hat der Gemeinderat der Gemeinde Markt Altomünster in seiner Sitzung vom 25.03.2014 das Angebot der AltoNetz GmbH ausgewählt und beabsichtigt mit dieser einen Kooperationsvertrag zu schließen.
Die nachstehenden Unterlagen stehen hier als Download zur Verfügung:

Bekanntmachung zur vorgesehenen Auswahlentscheidung

8. Vorlage des Kooperationsvertrags bei der Bundesnetzagentur; Stellungnahme 

Der Markt Altomünster bestätigt, dass der Bundesnetzagentur vor Abschluss des Kooperationsvertrages mit dem ausgewählten Netzbetreiber der endgültige Entwurf des Vertrags über den Ausbau und Betrieb von Breitbandinfrastruktur schriftlich und vollständig am 09.04.2014 übermittelt wurde (vgl. Nr. 5.8 BbR).Die Bundesnetzagentur hat am 13.05.2014 zum Entwurf des Kooperationsvertrags Stellung genommen. Aufgrund dieser Stellungnahme wurde der Kooperationsvertrag entsprechend angepasst.

9. Zuwendungsbescheid der Regierung von Oberbayern 

Der Markt Altomünster hat am 22.10.2014 den Zuwendungsbescheid der Regierung von Oberbayern erhalten. 

10. Fördersteckbrief 

Im Fördersteckbrief sind die wesentlichen Daten zum Umfang der Breitbanderschließung enthalten. Das Ausbaugebiet ist kartografisch abgebildet. 

Für Fragen steht Ihnen folgender Ansprechpartner zur Verfügung:

Markt Altomünster - Herr Richter
St.-Altohof 1, 85250 Altomünster
Tel 08254 - 999722
Fax 08254 - 9997722
Mail richter@altomuenster.de

Cookie-Einstellungen

Wir verwenden Cookies, um Ihnen ein optimales Webseiten-Erlebnis zu bieten. Dazu zählen Cookies, die für den Betrieb der Seite und für die Steuerung unserer kommerziellen Unternehmensziele notwendig sind, sowie solche, die lediglich zu anonymen Statistikzwecken, für Komforteinstellungen oder zur Anzeige personalisierter Inhalte genutzt werden. Sie können selbst entscheiden, welche Kategorien Sie zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass auf Basis Ihrer Einstellungen womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.
→ Weitere Informationen finden Sie in unserem Datenschutzhinweis.

Diese Seite verwendet Personalisierungs-Cookies. Um diese Seite betreten zu können, müssen Sie die Checkbox bei "Personalisierung" aktivieren.